Daguerreotype Achromat 2.9/64 Chrome

Artikelnummer: 71996NIK
 
499,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Anschluss

Produktinformationen "Daguerreotype Achromat 2.9/64 Chrome"
  • Träumerischen Ästhetik mit glasklaren Aufnahmen oder weichem Soft-Fokus.
  • Für alle Kamears mit Canon EF und Nikon F-Anschluss.
  • Mit klassischem Waterhouse Steckblenden-System von f/2.9 bis f/16.
  • Brennweite 64 mm.
  • Farben: Messing, Chrom und Schwarz

Der neue Daguerreotype Achromat ist vom ersten fotografischen Objektiv überhaupt inspiriert – einer Erfindung von Charles Chevalier, der es im 19. Jahrhundert für die Daguerreotypie-Kamera konstruierte. Fast zwei Jahrhunderte später legt Lomo diese Linse neu auf und macht sie zu einem leistungsstarken Objektiv für zeitgenössische Fotografen und Filmemacher. Bei dieser Widerkehr einer träumerischen Ästhetik sind sowohl glasklare Aufnahmen, als auch ein weicher Soft-Fokus möglich. Die Brennweite der Daguerreotype Achromat-Art-Lens beträgt 64 mm und das klassische Waterhouse-Steckblendensystem reicht von f/2.9 bis f/16. Diese neu gestalteten Steckblenden erzeugen tiefe, texturierte Hintergründe, die in der Fotografie bis jetzt nur selten erreicht wurden. Die optische Konstruktion des Originals wurde neu interpretiert. Damit werden bei Blenden unter f/4 weiche Bilder mit Soft-Fokus und bei f/5.6 aufwärts glasklare Aufnahmen mit tiefen Kontrasten erzeugt.

Das Waterhouse-Steckblendensystem ermöglicht es, mit einer Vielzahl an Bokeh-Effekten zu experimentieren, indem einfach eine Steckblende in einen Schlitz im vorderen Teil des Objektivs gesteckt wird. Für weiche, malerische Effekte hat Lomography die Lumière- und Aquarell-Steckblenden entwickelt. Die Lumière-Steckblende erzeugt einen weichen Glanz mit einem sanft körnigen Hintergrund, wohingegen die Aquarelle-Steckblende einen lebhaften und texturierten Effekt schafft, der an Impressionistische Meisterwerke erinnert.

Bei uns für Canon EOS- und Nikon F-Kameras verfügbar. Mit einem passenden Adapter sind sie mit vielen weiteren Kameras kompatibel.

Technische Details

  • Brennweite: 64mm
  • Maximale Blendenöffnung: f/2.9
  • Blenden: Waterhouse Steckblenden bis zu f/16
  • Objektivbajonett: Nikon F
  • Naheinstellgrenze: 0,5m
  • Entfernungseinstellung: Fokusring
  • Bildkreis: 44mm
  • Bildwinkel: 37 Grad
  • Filtergewinde: 40,5mm
  • Elektronische Kontakte: Nein
  • Optische Konstruktion: 2 Elemente in 1 Gruppe

 

Produktvideo

 

 

Pressestimmen:

Eines der wichtigsten Objektive in der Geschichte der Fotografie.–Acquire

Lomography’s Art Lenses haben immer etwas besonderes und die Neueste auf Kickstarter ist eine einzigartige Schönheit.–Digit

Lomography’s brandneue Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens ist die ultimative Wiederbelebung der ersten optischen Linse der Welt aus 1839.–Format

Das Objektiv ist gemacht, um glasklare Schärfe, weichen Soft-Fokus und die Kontrolle über die Tiefenschärfe mit vielen Bokeh-Effekten zu erreichen.–Ephotozine

Die Fotografie aus dem 19. Jahrhundert trifft auf die fotografische Ausrüstung des 21. Jahrhunderts.–Gear Hungry

Lomography ist bekannt dafür, den Charme und Spaß von Vintage-Fotografie zurückzubringen. Dieses mal sind sie einen Schritt weiter gegangen indem sie die erste fotografische Linse der Welt neu aufgesetzt haben — die Daguerrotype Achromat 2.9/64 Art Lens.–Hypebeast

Weiterführende Links zum Artikel "Daguerreotype Achromat 2.9/64 Chrome"
Träumerischen Ästhetik mit glasklaren Aufnahmen oder weichem Soft-Fokus. Für alle Kamears... mehr
Produktinformationen "Daguerreotype Achromat 2.9/64 Chrome"
  • Träumerischen Ästhetik mit glasklaren Aufnahmen oder weichem Soft-Fokus.
  • Für alle Kamears mit Canon EF und Nikon F-Anschluss.
  • Mit klassischem Waterhouse Steckblenden-System von f/2.9 bis f/16.
  • Brennweite 64 mm.
  • Farben: Messing, Chrom und Schwarz

Der neue Daguerreotype Achromat ist vom ersten fotografischen Objektiv überhaupt inspiriert – einer Erfindung von Charles Chevalier, der es im 19. Jahrhundert für die Daguerreotypie-Kamera konstruierte. Fast zwei Jahrhunderte später legt Lomo diese Linse neu auf und macht sie zu einem leistungsstarken Objektiv für zeitgenössische Fotografen und Filmemacher. Bei dieser Widerkehr einer träumerischen Ästhetik sind sowohl glasklare Aufnahmen, als auch ein weicher Soft-Fokus möglich. Die Brennweite der Daguerreotype Achromat-Art-Lens beträgt 64 mm und das klassische Waterhouse-Steckblendensystem reicht von f/2.9 bis f/16. Diese neu gestalteten Steckblenden erzeugen tiefe, texturierte Hintergründe, die in der Fotografie bis jetzt nur selten erreicht wurden. Die optische Konstruktion des Originals wurde neu interpretiert. Damit werden bei Blenden unter f/4 weiche Bilder mit Soft-Fokus und bei f/5.6 aufwärts glasklare Aufnahmen mit tiefen Kontrasten erzeugt.

Das Waterhouse-Steckblendensystem ermöglicht es, mit einer Vielzahl an Bokeh-Effekten zu experimentieren, indem einfach eine Steckblende in einen Schlitz im vorderen Teil des Objektivs gesteckt wird. Für weiche, malerische Effekte hat Lomography die Lumière- und Aquarell-Steckblenden entwickelt. Die Lumière-Steckblende erzeugt einen weichen Glanz mit einem sanft körnigen Hintergrund, wohingegen die Aquarelle-Steckblende einen lebhaften und texturierten Effekt schafft, der an Impressionistische Meisterwerke erinnert.

Bei uns für Canon EOS- und Nikon F-Kameras verfügbar. Mit einem passenden Adapter sind sie mit vielen weiteren Kameras kompatibel.

Technische Details

  • Brennweite: 64mm
  • Maximale Blendenöffnung: f/2.9
  • Blenden: Waterhouse Steckblenden bis zu f/16
  • Objektivbajonett: Nikon F
  • Naheinstellgrenze: 0,5m
  • Entfernungseinstellung: Fokusring
  • Bildkreis: 44mm
  • Bildwinkel: 37 Grad
  • Filtergewinde: 40,5mm
  • Elektronische Kontakte: Nein
  • Optische Konstruktion: 2 Elemente in 1 Gruppe

 

Produktvideo

 

 

Pressestimmen:

Eines der wichtigsten Objektive in der Geschichte der Fotografie.–Acquire

Lomography’s Art Lenses haben immer etwas besonderes und die Neueste auf Kickstarter ist eine einzigartige Schönheit.–Digit

Lomography’s brandneue Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens ist die ultimative Wiederbelebung der ersten optischen Linse der Welt aus 1839.–Format

Das Objektiv ist gemacht, um glasklare Schärfe, weichen Soft-Fokus und die Kontrolle über die Tiefenschärfe mit vielen Bokeh-Effekten zu erreichen.–Ephotozine

Die Fotografie aus dem 19. Jahrhundert trifft auf die fotografische Ausrüstung des 21. Jahrhunderts.–Gear Hungry

Lomography ist bekannt dafür, den Charme und Spaß von Vintage-Fotografie zurückzubringen. Dieses mal sind sie einen Schritt weiter gegangen indem sie die erste fotografische Linse der Welt neu aufgesetzt haben — die Daguerrotype Achromat 2.9/64 Art Lens.–Hypebeast

Weiterführende Links zum Artikel "Daguerreotype Achromat 2.9/64 Chrome"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen 0
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

210_Q100jpg Das Subjektiv
ab 186,00 € *
New Russar + New Russar +
599,00 € *
Arca Swiss Monoball p0 Arca Swiss Monoball p0
ab 269,00 € * 280,00 € *
dothebag Mono_13 dothebag Mono_13
195,00 € *
Cyanotypie Set Cyanotypie Set
25,90 € *
dothebag Mono_14 dothebag Mono_14
359,00 € *
0
Kundenbewertungen 0
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Top