210_H014jpg

Hasselblad Flextight X1

Artikelnummer: 26964
 
15.410,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 5 Werktage

Produktinformationen "Hasselblad Flextight X1"
  • Virtueller Trommelscanner der Spitzenklasse
  • Mit Rodenstock-Hochleistungsobjektiv
  • Kleinbildscan 6.300 ppi, Rollfilmscan 3.200 ppi, 4×5" 2.040 ppi
  • Senkrechtes optisches System mit CCD-Sensor
  • Glasfreie optische Verbindung zwischen Original und Objektiv


Einige Ihrer wertvollsten Bilder wurden nicht digital erstellt. Für ihre Digitalisierung und optimale Weiterverwendung wird daher ein Scanner benötigt, der die höchstmögliche Auflösung bietet und gleichzeitig die hohe Qualität des Originals beibehält. Die Spitzenscanner von Hasselblad sind in beiden Punkten alternativlos. Für Geschäftskunden können wir eine Leasingfinanzierung vermitteln. Wir können Ihnen auch gerne bei uns vor Ort eine Einweisung geben.

Die Flextight Hasselblad X1 oder X5 sind ganz schlicht die besten Scanner, die es gibt. Vergleichen Sie den Scan eines KB-Negatives, gemacht mit einem Flachbettscanner, mit einem Scan, gemacht mit dem X-1 oder X-5, dann gehen Ihnen die Augen über: hier kommt die maximal mögliche Qualität! Das liegt zum einen an der unglaublich präzisen Technik der virtuellen Trommel, aber auch an den Rodenstock-Hochleistungsobjektiven, die bei den Hasselblad-Scannern zum Einsatz kommen. Der X1 ist die günstigere Alternative. Kleinbildfilme scannt er mit 6.300 ppi, Rollfilme mit 3.200 und 4×5" mit 2040. Der X5 unterscheidet sich hier nur in der höheren Kleinbildauflösung (8.000), ist ansonsten aber vor allem das Gerät für den ausgebuchten Dienstleister, da er deutlich schneller arbeitet (300 MB/min ggü. 60 MB/min), Staub und Kratzer auch hardwarebasiert erkennt und zudem eine Stapelverarbeitung und Diamagazinzuführung zur Massenverarbeitung erlaubt. Beiden gemein ist dann wieder das Prinzip der virtuellen Trommel. Dank des senkrechten optischen Systems ist der CCD-Sensor nach unten gerichtet und bildet eine glasfreie optische Verbindung zwischen dem Original und dem Objektiv. Der Film wird in den Magnethaltern gebogen und so in die optimale Schärfeebene gebracht, ein Problem, an dem sich andere Filmscanner gerade beim Rollfilm immer wieder die Zähne ausgebissen haben. Und exakte Zahnräder haben X1 und X5 wirklich genug.

Weiterführende Links zum Artikel "Hasselblad Flextight X1"
Virtueller Trommelscanner der Spitzenklasse Mit Rodenstock-Hochleistungsobjektiv... mehr
Produktinformationen "Hasselblad Flextight X1"
  • Virtueller Trommelscanner der Spitzenklasse
  • Mit Rodenstock-Hochleistungsobjektiv
  • Kleinbildscan 6.300 ppi, Rollfilmscan 3.200 ppi, 4×5" 2.040 ppi
  • Senkrechtes optisches System mit CCD-Sensor
  • Glasfreie optische Verbindung zwischen Original und Objektiv


Einige Ihrer wertvollsten Bilder wurden nicht digital erstellt. Für ihre Digitalisierung und optimale Weiterverwendung wird daher ein Scanner benötigt, der die höchstmögliche Auflösung bietet und gleichzeitig die hohe Qualität des Originals beibehält. Die Spitzenscanner von Hasselblad sind in beiden Punkten alternativlos. Für Geschäftskunden können wir eine Leasingfinanzierung vermitteln. Wir können Ihnen auch gerne bei uns vor Ort eine Einweisung geben.

Die Flextight Hasselblad X1 oder X5 sind ganz schlicht die besten Scanner, die es gibt. Vergleichen Sie den Scan eines KB-Negatives, gemacht mit einem Flachbettscanner, mit einem Scan, gemacht mit dem X-1 oder X-5, dann gehen Ihnen die Augen über: hier kommt die maximal mögliche Qualität! Das liegt zum einen an der unglaublich präzisen Technik der virtuellen Trommel, aber auch an den Rodenstock-Hochleistungsobjektiven, die bei den Hasselblad-Scannern zum Einsatz kommen. Der X1 ist die günstigere Alternative. Kleinbildfilme scannt er mit 6.300 ppi, Rollfilme mit 3.200 und 4×5" mit 2040. Der X5 unterscheidet sich hier nur in der höheren Kleinbildauflösung (8.000), ist ansonsten aber vor allem das Gerät für den ausgebuchten Dienstleister, da er deutlich schneller arbeitet (300 MB/min ggü. 60 MB/min), Staub und Kratzer auch hardwarebasiert erkennt und zudem eine Stapelverarbeitung und Diamagazinzuführung zur Massenverarbeitung erlaubt. Beiden gemein ist dann wieder das Prinzip der virtuellen Trommel. Dank des senkrechten optischen Systems ist der CCD-Sensor nach unten gerichtet und bildet eine glasfreie optische Verbindung zwischen dem Original und dem Objektiv. Der Film wird in den Magnethaltern gebogen und so in die optimale Schärfeebene gebracht, ein Problem, an dem sich andere Filmscanner gerade beim Rollfilm immer wieder die Zähne ausgebissen haben. Und exakte Zahnräder haben X1 und X5 wirklich genug.

Weiterführende Links zum Artikel "Hasselblad Flextight X1"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen 0
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

210_Q254_6jpg Clamshell-Box grau
ab 13,90 € *
Hahnemühle Photo Glossy 290 Hahnemühle Photo Glossy 290
ab 14,90 € * 18,70 € *
214_Q055_9jpg dothebag Mono_14
ab 359,00 € *
208_552_2jpg Kladde
ab 35,90 € *
0
Kundenbewertungen 0
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Top